Sonntag, 16. Mai 2021
Notruf: 112
  • Wiederaufnahme des Übungsdienstes

  • 5-jähriges Hochwasser in Elchesheim-Illingen

  • Gewässerverunreinigung auf dem Rhein

  • CO-Melder verhindert Schlimmeres

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Feuerwehr erhält großzügige Spende

Wertschätzung für ihre ehrenamtlich geleistete Arbeit erfährt die Feuerwehr leider immer weniger. Auch in Elchesheim-Illingen müssen wir uns mittlerweile mit Beschimpfungen und sogar Bedrohungen durch Mitbürger auseinandersetzen, was einen manchmal nur noch sprachlos macht. Umso mehr freuen wir uns über eine herzliche Geste und einer damit verbundenen Spende über 300 Euro, welche wir von Paul Deck erhalten haben. Herr Deck möchte hierdurch seinen Dank für die geleistete Arbeit beim diesjährigen Hochwasser zum Ausdruck bringen. Wie berichtet war hier die Feuerwehr rund 320 Stunden im Einsatz. Lieber Herr Deck: Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Ihre Feuerwehr Elchesheim-Illingen

5-jähriges Hochwasser in Elchesheim-Illingen

Liegt der Pegel Maxau zwischen 831 cm und 861 cm, spricht man bei der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg, kurz LUBW, über ein 5-jähriges Hochwasserereignis. Das aktuell erlebte Hochwasser hatte einen Höchstwert von 851 cm und lag damit gerade mal 7 cm unter dem Höchstwert von 2018.

Weiterlesen

Wiederaufnahme des Übungsdienstes

Voller Freude nahmen die ersten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Elchesheim-Illingen am 19. April zum ersten Mal nach monatelangen Onlineschulungen wieder an einem Übungsdienst teil. Zwar finden die Abende noch unter vielen Einschränkungen statt, aber immerhin können so die wichtigen Themen nun wieder praktisch vertieft werden. 

Weiterlesen

Gewässerverunreinigung auf dem Rhein

Am Dienstagmittag informierte die Wasserschutzpolizei die Integrierte Leitstelle Mittelbaden über eine gemeldete Gewässerverunreinigung auf dem Rhein, Höhe Kilometer 349. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Au am Rhein erkundete daraufhin den genannten Bereich. Unterstützt wurde sie hierbei durch

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Notruf

Feuerwehr & Rettungsdienst: 112

Für Menschen die sich telefonisch gar nicht oder nur sehr schlecht verständlich machen können, haben wir in unserer Leitstelle ein spezielles Notfall-Faxgerät eingerichtet.

Die Rufnummer des Notfall-Fax lautet: 07222 / 2 62 48

Helfen kann Jeder...!

NINA Info App

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, können Sie wichtige Warnmeldungen des Bevölkerungsschutzes für unterschiedliche Gefahrenlagen erhalten.  Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes und Hochwasserinformationen der zuständigen Stellen der Bundesländer sind ebenfalls in die Warn-App integriert. Infos unter:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.