Montag, 13. Juli 2020
Notruf: 112

PKW-Brand und Verkehrsunfall

Ein PKW-Brand auf der K3722 zwischen Elchesheim-Illingen und Würmersheim, rief am Montagvormittag die Freiwillige Feuerwehr Elchesheim-Illingen auf den Plan. Um kurz vor 11 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Mittelbaden, entsprechend die örtliche Feuerwehr.

Beim Eintreffen des ersten Löschfahrzeuges konnte ein PKW-Brand nicht bestätigt werden. Ein PKW-Motorschaden war wohl ursächlich für eine zunächst entstehende Rauchwolke. Die Einsatzkräfte sicherten dennoch die Einsatzstelle ab, um danach auslaufende Kraftstoffe mit Bindemittel aufzunehmen. Noch bevor der Einsatz vollständig beendet war, meldeten Verkehrsteilnehmer einen Verkehrsunfall auf der L78a. Die Polizei eilte umgehend zur Erkundung an die zweite Einsatzstelle, während die Feuerwehrkräfte schnellst möglich den Einsatz abschlossen. An der zweiten Einsatzstelle kam es zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Glücklicherweise blieben alle Beteiligten unverletzt. Die Feuerwehr sicherte auch hier zunächst die Einsatzstelle ab und stellte den Brandschutz sicher, um dann erneut auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen. Aufgrund der Beschaffenheit der Betriebsstoffe, wurde eine Fachfirma zur Beseitigung von Straßenverunreinigungen hinzugezogen, welche die Einsatzkräfte unterstützte. Während des Einsatzes musste die L78a einseitig und zeitweise auch voll gesperrt werden. Zu nennenswerten Beeinträchtigungen im Verkehr kam es nicht.

 

Notruf

Feuerwehr & Rettungsdienst: 112

Für Menschen die sich telefonisch gar nicht oder nur sehr schlecht verständlich machen können, haben wir in unserer Leitstelle ein spezielles Notfall-Faxgerät eingerichtet.

Die Rufnummer des Notfall-Fax lautet: 07222 / 2 62 48

Helfen kann Jeder...!

NINA Info App

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, können Sie wichtige Warnmeldungen des Bevölkerungsschutzes für unterschiedliche Gefahrenlagen erhalten.  Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes und Hochwasserinformationen der zuständigen Stellen der Bundesländer sind ebenfalls in die Warn-App integriert. Infos unter:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.