Donnerstag, 18. April 2024
Notruf: 112

Fluthelfer mit Fluthilfemedaille ausgezeichnet

m Rahmen des Kreisfeuerwehr- und Bevölkerungsschutztages am heutigen Sonntag, wurden zahlreiche Helfer der Flutkatastrophe im Ahrtal durch Herrn Landrat Prof. Dr. Dusch gemeinsam mit Frau Regierungspräsidentin Felder, durch das Land Rheinland-Pfalz, ausgezeichnet.
Bekanntlich trafen unvorstellbare Wassermassen in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 die Region Trier und das Ahrtal in der Eifel. Die Folgen waren: Viele Tote, Verletzte und Schäden in Milliardenhöhe.
Wenige Tage nach der Katastrophe machte sich auch ein Team aus Elchesheim-Illingen auf den Weg in die Region um zu helfen. Im Oktober des selben Jahres fuhr ein zweites Team nochmals hin um betroffenen zu helfen. Es entstanden Freundschaften und persönliche Beziehungen die bis heute Bestand haben.
Als Zeichen der Anerkennung erhielten heute Marco Schöpfle, Manuel Schöpfle, Daniel Fritz, Michael Fritz und Stefan Schäfer in Bühlertal eine Auszeichnung.
Verhindert waren Marion Köppel-Schaaf und Manuel Haubrich, welche im Nachgang Ihre Auszeichnung erhalten werden.
Wir beglückwünschen die Geehrten und danken nochmals für Ihr überdurchschnittliches Engagement zum Wohle des Nächsten.
 

Drucken E-Mail

Notruf

Feuerwehr & Rettungsdienst: 112

Für Menschen die sich telefonisch gar nicht oder nur sehr schlecht verständlich machen können, haben wir in unserer Leitstelle ein spezielles Notfall-Faxgerät eingerichtet.

Die Rufnummer des Notfall-Fax lautet: 07222 / 2 62 48

Helfen kann Jeder...!

NINA Info App

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, können Sie wichtige Warnmeldungen des Bevölkerungsschutzes für unterschiedliche Gefahrenlagen erhalten.  Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes und Hochwasserinformationen der zuständigen Stellen der Bundesländer sind ebenfalls in die Warn-App integriert. Infos unter:

nora App

Notruf ohne Sprechen, Standortbestimmung, Kommunikation via Chat, Stiller Notruf: All das bietet die nora-App. Auch im Landkreis Rastatt!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.