Samstag, 04. Dezember 2021
Notruf: 112

Wiederaufnahme des Übungsdienstes

Voller Freude nahmen die ersten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Elchesheim-Illingen am 19. April zum ersten Mal nach monatelangen Onlineschulungen wieder an einem Übungsdienst teil. Zwar finden die Abende noch unter vielen Einschränkungen statt, aber immerhin können so die wichtigen Themen nun wieder praktisch vertieft werden. 

 

Möglich macht dies ein ausgeklügeltes Hygienesystem. Die Feuerwehr wurde für die Übungsabende in drei Gruppen aufgeteilt. So treffen sich an einem Tag Mitglieder für die Grundausbildung, an einem anderen Tag Kameraden für Atemschutzübungen und an einem weiteren Tag die Maschinisten.  Dies ist teilweise auch über verschiedene Wochen verteilt. Weitere Gruppen wie Führung und Bootsführer treffen sich nach Bedarf. Ebenfalls erforderlich zur Teilnahme ist ein negativer Antigentest der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Vielen Dank an die Rathaus Apotheke, welche uns jede Woche hierbei unterstützt. Darüber hinaus nimmt kein Teilnehmer an zwei aufeinanderfolgenden Übungsabenden teil und alle Teilnehmer tragen Handschuhe wenn Geräte angefasst werden müssen sowie medizinische Masken. 

Viel Aufwand für die ehrenamtlichen Kräfte, die aber alle gerne bereit dazu sind, diese Umstände auf sich zu nehmen, um endlich wieder Proben zu können. Denn mittlerweile zählen wir sechs neue Mitglieder die darauf warten die Grundausbildung antreten zu können und hierfür vorbereitet werden müssen. Die Atemschutzgeräteträger konnten seit über einem Jahr nicht mehr auf die jährliche Belastungsübung und die Maschinisten benötigen dringend wieder etwas Praxisbezug zu den Gerätschaften. 

So ist das Feedback in allen Gruppen positiv. Die Gruppe Grundausbildung wird aktuell im Bereich technische Hilfeleistung fit gemacht, nachdem sie zuvor Grundlagen im Löscheinsatz vermittelt bekamen. Unsere Atemschutztruppe führte eine alternative Belastungsübung nach den Vorgaben des Landes Badenwürrtemberg durch und die Machinisten wurden durch Gerätewart Denis Witt über Neuerungen auf und an den Fahrzeugen informiert sowie der Pumpenbetrieb an beiden Löschfahrzeugen nochmals vertieft. 

Wir freuen uns auf viele weitere Übungsabende, aber vorallem darauf, dass wir hoffentlich bald wieder alle zusammen in kameradschaftlicher Runde Proben dürfen. 

 

Drucken E-Mail

Notruf

Feuerwehr & Rettungsdienst: 112

Für Menschen die sich telefonisch gar nicht oder nur sehr schlecht verständlich machen können, haben wir in unserer Leitstelle ein spezielles Notfall-Faxgerät eingerichtet.

Die Rufnummer des Notfall-Fax lautet: 07222 / 2 62 48

Helfen kann Jeder...!

NINA Info App

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, können Sie wichtige Warnmeldungen des Bevölkerungsschutzes für unterschiedliche Gefahrenlagen erhalten.  Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes und Hochwasserinformationen der zuständigen Stellen der Bundesländer sind ebenfalls in die Warn-App integriert. Infos unter:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.