Sonntag, 28. Februar 2021
Notruf: 112

Feuerwehr baut sich eine Umkleide

Seit knapp 50 Jahren befindet sich die Freiwillige Feuerwehr Elchesheim-Illingen mittlerweile im Feuerwehrhaus am Rathausplatz 8. Während es in den 70iger Jahren die damaligen Planungen und Standards erfüllte, haben sich über die Jahrzehnte hinweg selbige geändert. Damals war es zum Beispiel gängig, Spinte in die Fahrzeughalle zu stellen, wo sich die Feuerwehrkräfte umgezogen hatten. Durch Abgase der Fahrzeuge sowie Witterungseinflüsse durch die geöffnete Hallentore,  war dies nicht immer angenehm. So war dies auch noch bis vor kurzem in Elchesheim-Illingen. Aktuellen Vorschriften nach müssen aber unter anderem, Umkleiden getrennt von der Fahrzeughalle sein, eine schwarz/weiß Trennung erfolgen (Trennung von Einsatz- und Privatkleidung) und Laufwege der Einsatzkräfte berücksichtigt werden, um Kollisionen und somit Verletzungen zu vermeiden. Seit mehr als 10 Jahren beschäftigte sich der Feuerwehrausschuss mit diesem Thema, welches nun mit einer Übergangslösung ein Zwischenziel erreicht hat. Auch wenn langfristig wohl nur eine Feuerwehrhauserweiterung die finale Lösung bringen wird, ist die Feuerwehr stolz auf Ihre in Eigenleistung erstellte neue Umkleide. Diese wurde in die Fahrzeughalle integriert. Hierfür wurde den Stellplätzen des Tanklöschfahrzeuges und des Mannschaftstransportwagen etwas Fläche entzogen und in Trockenbauweise die Umkleide erstellt. Diese ist mit einer Fußbodenheizung versehen und bietet Platz für 24 Männer und in einem zweiten durch eine Zwischenwand getrennten Teil für 4 Damen. Etwa drei Wochen investierten die Kameraden insgesamt 350 Stunden an Wochenenden und abends im Ehrenamt bis zur Fertigstellung. Die Materialkosten, welche unkompliziert und zügig von der Gemeinde zur Verfügung gestellt wurden, beliefen sich auf überschaubare 3.000 Euro. Die Feuerwehrführung bedankt sich hiermit nochmals herzlichst bei der Gemeinde zur Verfügungstellung der benötigen finanziellen Mittel und den Feuerwehrkameraden für Ihr Engagement in der Umsetzung dieses Projektes.

Drucken E-Mail

Notruf

Feuerwehr & Rettungsdienst: 112

Für Menschen die sich telefonisch gar nicht oder nur sehr schlecht verständlich machen können, haben wir in unserer Leitstelle ein spezielles Notfall-Faxgerät eingerichtet.

Die Rufnummer des Notfall-Fax lautet: 07222 / 2 62 48

Helfen kann Jeder...!

NINA Info App

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, können Sie wichtige Warnmeldungen des Bevölkerungsschutzes für unterschiedliche Gefahrenlagen erhalten.  Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes und Hochwasserinformationen der zuständigen Stellen der Bundesländer sind ebenfalls in die Warn-App integriert. Infos unter:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.